Zur Suche auf die Lupe klicken search
top

Wie finde ich Publisher ohne Refferer?

Das Problem kennt jeder Affiliate Manager. Man findet eine Webseite, auf der Werbung vom Kunden geschaltet wird, aber weder URL noch die Daten im Impressum helfen wirklich weiter. Der Publisher scheint nicht zu existieren. Zu alledem hat er seine Links maskiert, sodass dort auch kein Erkennungszeichen zu finden ist.

Quicktipp1:
Manchmal hilf ein kurzer Blick zu Denic, wem die Webseite wirklich gehört. Es kommt öfters vor, dass der Domaininhaber nicht im Impressum, aber in den Daten des Netzwerkes steht.

Quicktipp2:
Klick doch einfach mal auf den Banner und schau anschliessend deine Cookies an. Dort solltest du bereits hinweise darauf finden, wer der ominöse Publisher ist.

Quicktipp3:
Wenn alles nichts hilft, mach doch einfach ein Testsale. Dann hast du definitiv die Order-ID sodass du lediglich nach der Bestellnummer und nicht mehr nach dem Publisher suchen musst.

9 Antworten to “Wie finde ich Publisher ohne Refferer?”

  1. Markus sagt:

    @Andreas: Danke für die hilfreiche Ergänzung der Quicktipps. Das ist eine echt hilfreiche Seite die du da genannt hast.
    Gruß, Max

  2. Jupp sagt:

    Danke für den Tipp

  3. Jupp sagt:

    Danke für die tollen Tipps

  4. tilfab sagt:

    Spitze! Vielen Dank für die wirklich ausführliche Anleitung

  5. steffen sagt:

    HTTP Watch für den Firefox installieren, aktivieren und den Link klicken, auch dann bekommt man den eigentlichen Link gezeigt. Bei manchen Netzwerken weiß man bereits, wer der Affiliate ist, ansonsten Link an den Ansprechpartner dort schicken.

  6. Tibor sagt:

    Hi Sascha, stimmt das sollte man auch dazu sagen. LG Tibor

  7. Tibor sagt:

    Danke Andreas für den Tipp!

  8. Andreas sagt:

    Oder einfach den maskierten Link bei z.B. web-sniffer.net eingeben. Dann sieht man den “unmaskierten Link” und kann die Publisher-ID o.ä. erkennen.
    Alternativ kann man auch diverse Browser-Plugins nutzen, die einem den HTTP Header anzeigen.

    Meiner Meinung nach geht beides schneller, als die drei vorgestellten Quick-Tipps :-)

  9. Um Quicktipp 2 zu ergänzen: Hit “HttpFox” alle gespeicherten Cookies beim Laden der Seite anzeigen lassen. Da wird sicher eine Netzwerk-ID dabei sein (auch wenn sie nicht vom eigenen Partnerprogramm stammt), anhand derer man den Publisher identifizieren kann. Das erspart dir das Löschen der bisher gespeicherten Cookies im Browser.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

top
Lesen Sie weiter:
CPO – CPL berechnen aber richtig

Affiliate Marketing ...

Schließen