Zur Suche auf die Lupe klicken search
top

Eine Agentur kostet Geld

Irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass viele, vor allem kleinere Portalbetreiber eine falsche Vorstellung darüber haben, was eine Affiliate Marketing Agentur ist.

Eine Affiliate Marketing Agentur ist ein Dienstleister, der dem Kunden bei allen Belangen hilft, was in seinem Spezialbereich liegt.
Dabei greift er auf vorhandenes Expertenwissen und sehr gute Kontakte zurück, was meist beim Kunden weder-noch vorhanden ist.

Eine Agentur erledigt alle anfallenden Arbeiten zu einem bestimmten Thema, sodass der Kunde sich einerseits nicht darum kümmern, anderseits auch keine zusätzliche Arbeitskraft einstellen muss.

Dies spart ihm nicht nur Zeit, sondern auch bares Geld. Denn ein Angestellter der diese Aufgaben übernehmen soll, wird bezahlt. Egal ob der gut ist oder nicht, egal ob er krank ist oder gerade im Urlaub. Zustätzlich muss der Kunde Lohnnebenkosten zahlen und auch für Büroeinrichtung, Arbeitsplatz, Büromaterial, Peripheriegeräte und Strom aufkommen.

Meist würde ein Affiliate Manager in Festanstellung den Kunden 2mal so viel kosten, wie eine Agentur.

Das alles entfällt, soweit man eine Agentur ins Spiel lässt. Und unterm Strich ist dies sogar die günstigere Alternative.

Wenn ich alsdann am Telefon mitbekomme, dass ein Kunde der Meinung ist, dass er die Leistungen für bereits 200 EUR / Monat bekommt (O-Ton: “…ich dachte an eine Honorarvergütung von nicht mehr wie 200,- EUR / Monat…”) und er nicht versteht, dass eine Agentur ihm hierbei nicht nur Geld spart sondern auch noch Geld bringt, verstehe ich die Welt nicht mehr.

Manchmal ist es wirklich schwierig, am Telefon ruhig zu bleiben, weil dem Kunden nicht klar ist, dass es schon fast wie eine Beleidigung ist, wenn er die Meinung vertritt, dass Agenturarbeit in seinen Augen nicht mehr Wert ist, als was ein Student verdient.

Dienstleistung kostet Geld, das ist allen klar. Doch nicht selten wird nicht nachgerechnet, was es für einen selber wirklich kosten würde, auf dem selben Level die Arbeit zu erledigen, wie die Profis, die es für einen übernehmen.

Mehr Infos über Kosten bekommt ihr hier: http://www.kolumne24.de/kostenfaktor-affiliate-agentur-gruende-fuer-outsourcing

1 Antwort to “Eine Agentur kostet Geld”

  1. Jan sagt:

    Tja so ist es doch in allen Lebenslagen. Niemand hat Geld und will nichts von dem nicht vorhandenen Geld ausgeben.
    Aber am liebsten auch nich für sein Geld arbeiten wollen.
    Aber andere für den eigenen Profit arbeiten lassen ist in einer Marktwirtschaft ohne Verluste halt nicht möglich.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

top
Lesen Sie weiter:
Affilinet Statement zu den neuen AGB’s

Kürzlich habe ich di...

Schließen