Zur Suche auf die Lupe klicken search
top

Zauberhafte 19. Networkxx

Haben wir es also geschafft und hinter uns… die 19. Networkxx im Airbräu am Münchner Flughafen. Entgegen meinen sonstigen Gepflogenheiten war ich mit der Erste dieses Jahr. Ok, lag vielleicht daran, dass ich davor den Tagesworkshop über Affiliate Grundlagen im Municon gehalten habe. 🙂 (Übrigens vielen Dank an die tollen Teilnehmer – es war wieder ein mal ein super Workshop mit neugierigen und wissensbegierigen Menschen – ich hoffe ich konnte euch einige neue Informationen mitgeben.)

Es war schon irgendwie ein komisches Gefühl, bereits da zu sein, wenn die allerletzten Vorbereitungen noch getroffen wurden. Zum Glück konnte ich dennoch ein kühles Radler für meine Sprachgepeinigte Stimme ergattern. Von einer strahlenden Romy (diesmal komplett in Xpose360-Grün) empfangen zu werden war natürlich direkt ein Highlight. *smile*

Angemeldet haben sich dieses Jahr wieder mal um die 400 Leute. Hatte ich allein das Gefühl, dass etliche trotzdem nicht erschienen sind? Oder lag es nur daran, dass ich diesmal alles direkt zu Anfang mitbekommen habe? Irgendwie kam es mir ein wenig leerer vor als sonst.

Diesmal wurde alt mit neu vermischt. „Alt“ waren die Thementische und das Speednetworking, welches ja mittlerweile zum festen Bestandteil der Networkxx gehört. Wie gewohnt gab es reichlich zu Essen und diesmal waren die Kellner subjektiv gefühlt sogar schneller wie sonst. (Kleiner Tipp: Ja es gibt auch Kaffee!!!)

Neu war der Stand von Adcell, als direkter Blickfang. Ich nahm das sehr positiv auf, dass Marcus mit seinem Team so offensiv vertreten war. Generell wünsche ich mir seit Jahren, dass die Netzwerke doch etwas auffälliger sich auf solchen Veranstaltungen positionieren sollen. Wer war dieses Jahr dabei? Obligatorisch Affilinet natürlich, Adcell nicht zu übersehen, CJ und Webgains habe ich auch gesehen. Tradedoubler hatte ich auch noch erwischen können, Zanox habe ich leider nicht mitbekommen.

Neu war auch das Präsentationsformat mit wenig Slights und extrem begrenzter Zeit… soweit ich es mitbekommen habe, kam das wirklich gut bei den Leuten an. Ich denke solche Kurzpräsis, bei denen die Leute nicht allzu lange sich konzentrieren müssen, schaffen eine kurzweilige und interessierte Atmosphäre.

Die wohl beste Idee war allerdings René der Zauberer. Direkt zum Einstieg habe ich seine stand-up-Zauberkünste bewundern dürfen. Ein großartiges Repertoire gemischt mit witzigen Anekdoten und einem charmanten Menschen machte diesen Abend wirklich zauberhaft. Ich denke vielen gingen mit Staunen und einem Grinsen nach Hause.

Über das Networken an sich brauche ich eigentlich nichts mehr erzählen. Die Mischung macht’s. Was mir allerdings aufgefallen ist, dass dieses Jahr wieder weniger Newbies vor Ort waren. Lag vielleicht auch an meiner subjektiven Wahrnehmung über die Gesamtzahl der Teilnehmer? Ich habe allerdings das Gefühl, dass viele der neuen Gesichter, die ich bei einer Networkxx sehe, beim nächsten Treffen nicht mehr dabei sind.

Der einzige Kritikpunkt dieses Jahr war in meinen Augen die Thementische. Wie immer versammelte sich das Volk entweder direkt vorne beim Eingang rund um Essen und Zapfhähne, oder sie waren draußen beim Rauchen. der hintere Bereich war mit vorrückender später Stunde immer weniger genutzt. Was ich aber feststellen konnte, dass viele immer mehr die wenigen Sitzgelegenheiten nutzen um in Ruhe Gespräche zu führen. Vielleicht wäre es ein Versuch, bei der nächsten Networkxx wieder mehr Sitzgelegenheiten zu bieten, damit der Raum wirklich optimaler genutzt wird.

Ansonsten war es, soweit ich richtig liege, auch meine 19 Networkxx und ich freue mich sehr darauf, mit Markus und dem Team von Xpose360 das 10jährige Jubiläum beim nächsten Treffen zu feiern.

 

 

Keine Antworten to “Zauberhafte 19. Networkxx”

Trackbacks/Pingbacks

  1. Recap zur 19. Affiliate NetworkxX « explido - […] Veranstaltung findet man hier! Außerdem gibt es auf dem Affiliateblog von Markus Kellermann und in der Kolumne24 von Tibor…

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

top
Lesen Sie weiter:
Spam Protection – Tücken der Technik

Wie es halt manchmal ist, spielen manche technischen Begebenheiten immer wieder einen Scherz. So auch mein neuer Spamschutz, der seit...

Schließen