Zur Suche auf die Lupe klicken search
top

Was ist post view tracking?

Bei großen Publisher immer beliebter, doch von den Merchants noch immer zum Teil abgelehnt:

Post view tracking

Die Methode ist simpel. Ein user kommt auf eine Webseite und sieht einen Werbebanner.
Um nun ein Cookie setzen zu können, müsste er auf diesen Banner klicken, und somit eine Aktion durchführen.

Bei post view tracking wird hier aber bereits erlaubt, ein Cookie zu setzen (View-Cookie).
Wie beim Cookiedropping merkt hier der User nichts von seinem “Glück”.
Kommt er nun in der Cookielaufzeit auf die dementsprechende Seite, bekommt der Publisher die Provision für sein Kauf.
Um eins klar zu stellen: Klickbetrug und Cookiedropping sind beides unerlaubte Mittel.
Postview hingegen sehr wohl erlaubt.
Meistens sind zwei Vorgaben an so ein Verfahren geknüpft.
1. Die Menge der Clicks wird meist vom Merchant begrenzt.
2. Die Cookielaufzeit wird deutlich von den üblichen 30-60 Tagen auf meist max. 3 Tage reduziert.

PS: Bei Tradedoubler heißen per post view generierten Sales: iSales.

2 Antworten to “Was ist post view tracking?”

  1. Tibor sagt:

    Ich würde mich freuen, auch von “kleinen” Netzwerken mehr zu hören. Und vielleicht auch, wie man genau diese Distanzierung versteht

  2. Tim sagt:

    Affilicrawler.de distanziert sich als kleines Affiliate Netzwerk ausdrücklich von Postview-Tracking
    http://www.affilicrawler.de/?act=postview_tracking

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

top
Lesen Sie weiter:
Affiliate Partnerprogramm starten

Wie erleichtert man ...

Schließen