Zur Suche auf die Lupe klicken search
top

Was ist Affiliate Marketing?

Vielleicht vorab einfach mal eine kleine Einführung.
Affiliate Marketing bezeichnet eine Möglichkeit, über das Internet Geld zu verdienen.

Grundgedanke des AM (zur Vereinfachung statt Affiliate Marketing) ist es, durch Empfehlung von Waren und Dienstleitungen eine Provision zu erhalten.

Dies erfolgt meist über drei Wege:
1. eigene Homepage
2. Newsletterversand
3. Suchmaschinenmarketing

Es gibt ein paar Begriffe, die jeder, der sich mit der Materie beschäftigt kennen sollte.
Publisher (oder auch Affiliate): der Werbetreibende, derjenige der, in welcher Form auch immer Werbung macht.
Merchant: der Merchant ist der sogenannte Programmbetreiber, das kann ein Mobilfunkanbieter wie Vodafone sein, aber auch die Süddeutsche Zeitung, die Abos über das Internet vertreibt.
Netzwerk: Eine Plattform auf der die Programmbetreiber ihre Programme für die Publisher zur Verfügung stellen.
Normalerweise ist es eine Plattform auf der sich die Publisher versammeln (Publisherpool) und sich für das jeweilige Partnerprogramm, das sie bewerben möchten, bewerben.
Ein Publisher betreut seine Programme jeweils über ein Netzwerk.
Die bekanntesten großen Netzwerke sind: Affilinet, Zanox, Tradedoubler
Kleinere Netzwerke in Deutschland sind u.a. Webgains, Adbutler, Commission Junction

Werbemittel: Werbemittel sind Logos, Banner oder Textlinks, die vom Programmbetreiber zu Verfügung gestellt werden. Diese werden vom Publisher verwendet um für das Programm zu werben.

1. Die eigene Homepage

Die beliebteste Art für Affiliate Werbung ist die Einbindung der Werbemittel auf der eigenen Homepage.
Dazu holt sich der Publisher eine Werbeform wie zum Beispiel ein Werbebanner für das Programm was er bewerben möchte aus seinem Netzwerk. Das bedeutet, er holt sich eigentlich nur einen Code (meist HTML oder Javascript) und bindet diese in seine Homepage ein.
Und das wars schon.
Kommt jetzt ein User auf seine Seite und findet das Angebot interessant, ist er mit einem Klick auf das Banner auf der Seite des Anbieters.
Kauft er nun ein Produkt, wird, je nach Programm, an den Affiliate eine Publisherprovision ausgeschüttet.

2. Newsletterversand

Eine weitere Form der Möglichkeiten ist der Newsletterversand.
Hierbei ist das Prinzip das gleiche wie bei einer Homepage.
Sie versenden Newsletter an (hoffentlich double-opt-in) Mailadressen.
In dem Newsletter binden Sie entweder ein grafisches Werbemittel oder einen sogenannten Textlink ein.
Texlinks sind wie Grafiken. Sie verlinken auf die Merchantseite, sind aber in ein Text eingebettet.
Benutzt nun ein Leser eines dieser Links, geht es genauso weiter wie bei der Werbung auf der eigegen Homepage.

3. Suchmaschinen

Sie können auch über Suchmaschinen Affiliate Marketing betreiben.
Dazu benutzen Sie sogenannte Keywords z.B. bei Google.
Diese Form ist für Profis gedacht, da es hier um sogennantes SEM (Search Engine Marketing = Suchmaschinenmarketing) geht.
Hierbei werden Suchbegriffe bei Google “gemietet”.
Gibt ein User ein Keyword (Schlüsselwort) in seine Suchmaske ein, erscheint bei den Suchergebnissen auf der rechten Seite Werbung. Je besser ein SEM-ler ist, desto weiter vorne erscheint seine Werbung. Sollte nun ein potenzieller Kunde auf so ein Werbelink klicken, ist das Prinzip wieder hergestellt.
Meistens lassen SEM-ler nicht direkt auf die Seite des Programmanbieters verlinken, sondern schalten eine Seite dazwischen.
Beim Suchmaschinenmarketing ist einiges zu beachten. Neben dem zum Teil horrenden Kosten und das Risiko vielleicht überhaupt kein Umsatz zu generieren, besteht noch die Gefahr Markenrechtsverletzung zu begehen.
So ist zum Beispiel meistens nicht gestattet mit Markennamen des Programmbetreibers zu arbeiten.

Bedeutet:
Sie dürfen auf das Wort Handy bieten, aber nicht auf das Wort Vodafone.
Verletzungen des Markenrechts können sehr empfindliche Strafen mit sich ziehen!

Keine Antworten to “Was ist Affiliate Marketing?”

Trackbacks/Pingbacks

  1. Affiliate Marketing | Affiliate Lexikon - [...] Was Affiliate Marketing ist, erklärt auch der Blogbeitrag bei auf kolumne24.de [...]

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

top
Lesen Sie weiter:
Eine Agentur kostet Geld

Irgendwie beschleich...

Schließen