Zur Suche auf die Lupe klicken search
top

Tamola.de-Charity: Shoppen für einen guten Zweck

Tägliches durchsuchen der Webseiten im Internet gehört bereits zu meinem Standardprogramm daily. Normalerweise kommen die Fundstücke einfach nur in meine Favoritenliste. Da aber diese Seiten auch davon leben, dass sie bekannt gemacht werden, sollte ich hin und wieder auch mal eine Empfehlung aussprechen.

Die erste Seite in dieser Reihe ist tamola.de. Auf dem ersten Blick ein Shopping portal, wie sie in letzter Zeit immer häufiger im Internet zu finden sind. Doch ist die Seite ein wenig anders.

Die Seite:
Shopping Portal für User, die gerne und auch kostengünstig im
Internet einkaufen möchten.

Der Clou:
Die Werbeprovision, die Tamola erhält, fließt fast komplett in die Tasche der User. Lediglich 7 EUR behält Tamola von jedem User. Damit hat man hier nicht nur Sparpotential, sondern auch die Möglichkeit am eigenen Eingekauften noch zu verdienen.

Das Neue:
Tamola geht ein Schritt weiter: Die neue Charity Aktion.
Die Idee von Markus Winter und seinem Team ist sehr einfach aber effektiv. Die Seite bietet Kooperationen an, bei denen der User sparsam einkaufen kann. Die Werbeprämie, die normalerweise der Seitenbetreiber kassieren, und die in dem Fall zum Großteil an den User zurückfließen würde, geht an eine gemeinnützige Organisation. Somit spendet jeder Besucher, ohne selber Geld einzahlen zu müssen, alleine schon durch die Einkäufe, die er sowieso machen würde. Dabei verzichtet sogar Tamola auf die 7 EUR, die die Seite sonst kassieren würde.

Die Frage:
Es bleibt eigentlich nur noch eine Frage offen. Wie verdient nun Tamola Geld?
Ganz einfach: Neben den Einnahmen pro User, die bei der doch bereits beachtlichen Teilnehmerzahl nicht zu verachten ist, bietet Tamola seine Webseite auch als White-Label-Lösung im Vertrieb an. Eines der gelungenen Umsetzungen dieser Lösung könnt ihr bereits auf geizkragen.de ansehen.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

top
Lesen Sie weiter:
Einer spielt immer quer

Wenn man denkt, das ...

Schließen