Zur Suche auf die Lupe klicken search
top

Netzwerke im Check bei der IWB

Ein Artikel aus dre aktuellen IWB Ausgabe 8/09 hat im Besonderen meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen.

Der große Check der Netzwerke.
Ok, war nicht allzu schwer darüber zu stolpern, da dies der Aufhänger ist.

Nach Durchlesen des Artikels auf Seite 1, 18 und 19 ließ es sich nicht vermeiden, mein Kommentar mit dazu zu geben.
Etlichem muss ich eindeutig zustimmen, dich einige Statements sind meiner Meinung nach so nicht ganz richtig.

Für den Check wurden Agenturen angeschrieben, um ihre Benotung für die jeweiligen Netzwerke abzugeben. Benotung ist das richtige Wort, denn hierbei wurden im Schulnotensystem Bewertungen abgegeben.

Auf der Schulbank saßen diesmal: Affilinet, Affiliwelt, Belboon/Adbutler, CJ, Superclix,  Tradedoubler, Vitrado, Webgains, Zanox (wertungsfrei in alphabetischer Reihenfolge)

Die Bewertungskategorien: Reichweite, Content Quality, Beschwerdemanagement, Preis-Leistung, Klickqualität, Beratung, Reporting, Kreativität.

Soviel zu den Fakten, nun meine subjektive Einschätzung.

Zur Zeit findet man immer irgendwo ein Check, ein Vergleich, ein Abgleich oder sonstige Miteinander-Gegeneinander-Kombinationen.
Und immer sind es die (loischerweise) Gleichen, die in einer Tabelle zur Endauswertung auftauchen. Umso mehr sollte hier langsam ein Umdenken stattfinden, was man genau prüft und dies im Verhältnis zu den jeweiligen Netzwerkgrößen stellen. Ich verstehe nicht ganz, warum ständig nur die 3 Großen und zusätzlich der eine oder andere Netzwerk auftaucht (wir erinnern uns ende letzten Jahres, wo Superclix stets der abräumer war). Solche Massenaussagen werden langsam zu Stammtischparolen. Ich glaube ein wertungsfreier Vergleich mit all den Vor- aber auch Nachteilen eines Programms ist ein besserer Indikator für spätere Entscheidungen, als ein Versuch die Größenordnung von Webgains mit Affilinet zu vergleichen. Bei solchen Vergleichen landen stets nur 4 oder 5 Netzwerke beim Leser, die restlichen werden einfach unter den Tisch gekehrt.
(In kürze wird so ein Vergleich der Netzwerke hier zu finden sein.)

Denn gerade kleinere wie Webgains haben einen starken Focus auf Service und Erreichbarkeit!

Da fällt mir ein: in den Umfrageblättern sollten die Agenturen alle angegebenen Netzwerke bewerten, soweit sie mit ihnen Erfahrungen haben. Laut dem Artikel kamen nur die rein, die mindestens 10 Bewertungen abgegeben haben. Da aber 4 Netzwerke fehlen, bedeutet dies, dass keine 10 von diesen 100 Agenturen mit den fehlenden Netzwerken zusammenarbeitet? Wurden bei den restlichen auch alle bewertet? Oder hat eine der 5 vielleicht sein Notendurchschnitt mit 20, der andere mit 78 Bewertungen bekommen? Darüber steht hier nichts.

Ein guter Punkt ist die Feststellung, das es einen negativen Zusammenhang zwischen Größe und Beratungsqualität besteht. Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, dass manch Mitarbeiter der “Großen” sich bei den “Kleinen” noch einiges lernen könnte! Apropos Größe: In dem Artikel wird stets von den zwei Riesen gesprochen. Jeder weiß wer gemeint ist. Aber wieso denn zwei? Ich bin sehr wohl der Meinung, dass auch Tradedoubler sich bereits in einigen Punkten zu den anderen zweien dazuzählen kann. Was mich allerdings wundert, ist, daß hier zwar, die zum Teil fehlende Erreichbarkeit und Kompetenz mit der Größe eines Netzwerkes in umgekehrter Relation gesetzt wird, doch bei den 5 Plätzen die “3 Großen” jeweils auf Platz 1, 3 und 5 sich befinden. Dies irritiert mich ein klein wenig.

Drei Negativkomponenten bei Affilinet, Tradedoubler und Zanox wurden in den Vordergrund geholt, die ich noch gern kommentieren möchte.

Bei Affilinet wurde der Support bemängelt, die angeblich ab 17 Uhr nicht mehr zu erreichen ist. “Der gute zuverlässige Partner, der langsam in die Jahre kommt und nur noch wenige neuerungen bringt.”
Hierzu kann ich nur sagen: Wenn sie nicht gerade im Meeting sind, sind die Jungs und Mädels sehr wohl erreichbar. Und sollte hier mal der Support mir Anfragen überschüttet sein, verstehen die Kam’s genug von ihrer Arbeit, als dass sie auch weiterhelfen und Support leisten können.
Die Wahrscheinlich subjektive Meinung eines Einzelnen, Affilinet würde nichts neues mehr bringen, verstehe ich nicht ganz. Denn es mus doch einen Grund gegeben haben, warum Affilinet nicht 1, nicht 2 sondern gleich 3 der begehrten Affiliate Awards auf der Networkxx ergattern konnte. Also machen sie doch anscheinend irgendwas richtig. Zudem habe ich zwei Erneuerungen im Kopf. Der neue Gutscheintool, den man sich auch als RSS-Feed ziehen kann, zudem der developer Contest auf der Entwicklerplattform, der mittlerweile eine ganze Reihe an Tool für Publisher bereit hält, sich die Arbeit noch angenehmer zu machen.

Bei Tradedoubler kam die Benutzeroberfläche als Manko zu Tage. Nun ja, jedem ist wohl der berühmte Button bekannt, den Schweden noch nicht ausbauen ließ. Und auch als Publisher hat man, vor allem am Anfang, etliche Probleme sich hier zurechtzufinden. Es muss aber auch gesagt werden, dass hier das deutsche Team sich redlich Mühe gibt, bei Problemen zu helfen. Es ist nun mal klar, dass ein Internetauftritt, der aus Schweden geleitet wird, nicht automatisch an die Usability der Deutschen angepasst ist. (Nun ja, das war es schon nicht als ich noch dort war *lach*)

Zanox hat es diesmal mit negativer Kritik bei der subjektiven Meinungsabgabe am schwersten erwischt.
Kein Persönlicher Support
Wegen jeder Kleinigkeit ein anderer Ansprechpartner
Fast nie jemand direkt erreichbar (alle im Meeting?)
Kein Schuldbewusstsein in Problemfällen

Nun ja, hier eine eigene Meinung abzugeben, scheint mir nicht wirklich möglich. Einerseits sind die Punkte nicht aus der Luft gegriffen. Anderseits sollte sich jeder, der gewisse Kommunikationsschwierigkeiten mit anderen hat, überlegen, ob vielleicht manchmal nicht auf das eigene ICH im Wege steht.
Ein ist klar, Zanox ist groß und sie spielt diesen Trumpf aus. Und das leider zum Negativen. Denn einige Stimmen lassen verlauten, dass sie sich als eine Nummer unter vielen in dem Netzwerk fühlen, ohne persönlichen Kontakt, ohne Aufmerksamkeit. Solche Zeichen sollte ein Netzwerk wie Zanox auch nicht unbedingt ignorieren, sondern hier eher auf verstärkte Zusammenarbeit setzen.

Zwei kleine Punkte zum Schluss:
Dem Wunsch nach mehr Wetbewerb zwischen den Netzwerken kann ich voll zustimmen. Zur Zeit gilt eine Einheit wie noch nie. Der Trend sollte sich aber wieder richtung Konkurrenzdenken (auch hinsichtlich der Preis-Leistungs-Kurve) gehen. Denn ausruhen auf den Loorberen reicht heute nicht mehr. Stillstand ist Rückschritt.

Bei dem Thema Betrug würde ich hier aber Netzwerkübergreifend auf eine einheitliche Zusammenarbeit setzen. Hier könnten sich die Großen mit den Kleinen zusamenlegen und durch gemeinsames Know-How den schwarzen Schafen der Branche das Handwerk legen.

Alles in Allem hat dieser Artikel nichts neues zu Tage gebracht. Ein paar sehr gute Ansätze waren dabei, doch die meisten der Informationen haben wir eigentlich schon immer gewusst. Repräsentativer wäre es gewesen, wenn wirklich alle Informationen verarbeitet worden wären.

Eine Zusammenfassung der aktuellen Ausgabe könnte ihr bald wieder hier nachlesen.

1 Antwort to “Netzwerke im Check bei der IWB”

  1. Pascal Ladda sagt:

    Sieh an, ich habe genau den selben Artikel gelesen nachdem meine erste IWB dann endlich mal in der Post war, nach gefühlten 2 Monaten Wartezeit, stach mir auch direkt ins Auge der Artikel. War zwar es nur Müll aber immerhin weiß ich jetzt welches Programm mal wieder eine Krone für nichts und noch weniger bekommen hat. :D

Trackbacks/Pingbacks

  1. Zanox – Neuer SMS-Dienst für Publisher : Kolumne24.de - [...] die Vorwürfe, die auch in einer Ausgabe der IWB zur Geltung kamen, in der Publisherpolitik des Berliner Riesen ihre …

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

top
Lesen Sie weiter:
7 Tipps vom SEO-DAU

Hallo Welt, dies ist...

Schließen