Zur Suche auf die Lupe klicken search
top

Netzwerk-Sicherheit?

Just ist es mir passiert. Und das ganze ist nur durch einen dummen Zufall aufgeflogen. Vor einigen Tagen bekam ich von einem Netzwerk einen englischsprachigen Newsletter. Dies war für mich verwunderlich, weil ich definitiv im Ausland noch nicht tätig bin. Ich rief beim Netzwerk an, um nachzufragen, was Sache sei. Und dabei kam es raus!
Ein Unbefugter verschaffte sich Zutritt in mein Account, hinterließ eine Emailadresse und stelle die Zahlungsweise auf Paypal um.

Dies ließ mich aufhorchen, um mir Gedanken zu machen, über die Sicherheit der Netzwerke.
auf der Suche nach Antworten, traf ich auf ein Artikel von Günther. Hierbei beschreibt er, als kleiner Sicherheitsfanatiker, was er für Erkenntnisse durch Tests mit den Netzwerken gewann.
Zwar hat jedes Netzwerk die technischen Mittel und das nötige Know-How, doch bei weitem nutzen nicht alle die Möglichkeiten, um den Publishern Sicherheit zu gewährleisten.

Wie sicher sind die Netzwerke?

Wie sicher sind die Netzwerke?

Günther zeigt auf: Groß bedeutet nicht gleich sicher. Denn obwohl z.B. Beispiel bei Affilinet die Anmeldung verschlüsselt stattfindet, ist es nicht möglich, bei der Anmeldung auf einen sicheren SSL-Server zuzugreifen.
Somit steht es jedem findigen Sniffer frei, mich auszuhorchen, falls gewollt.

Auch bei der Passwortwiderherstellung gab es nach dem Test nur zwei Netzwerke, die sich durch ein temporäres Passwort, welches geändert werden musste, hervorgehoben haben.
Alle anderen Netzwerke schicken entweder gleich das alte Passwort per Plain-Text, ein festes neues PW oder gleich ein ersteller-Link über eine ungesicherte Leitung angeboten.

Ich bin dabei mit Günther einer Meinung: Hier ist eine Thematik, die bei jedem Netzwerkbetreiber an erster Stelle stehen sollte. Denn beim nächsten Mal gibt es vielleicht keinen Hinweis, und die Provisionen gehen flöten!

PS: falls es jemand interessiert: die Emailadresse des Hackers ist ahsaraisk@gmail.com
Und manchmal sollte vielleicht einer, der sowas macht, nicht unbedingt seine Standardmailadresse benutzen.
Denn wenn man googelt, landet man auf: http://www.blogcatalog.com/user/ahsaraisk

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

top
Lesen Sie weiter:
Affiliate Conference 2011 in München

1. Affiliate Confere...

Schließen