Zur Suche auf die Lupe klicken search
top

Networkxx Oktober 2009

Mit gemischten Gefühlen blicke ich auf die heutige Veranstaltung zurück. Eine Frage schwirrt mir durch den Kopf. Was war das heute?
Denn trotz des riesen Andranges im Vorfeld, was sich unter anderem durch das Zusammenbrechen der Webseite bei der Anmeldung zeigte, hatte das allseits beliebte Affiliate Stammtisch am Münchner Flughafen nicht das geliefert, was ich mir erhofft habe.

Vorwort:
Es hat alles so gut angefangen. Kaum bin ich rein, erwartete mich Patricia von Explido mit einem strahlenden Lächeln. Ohne Worte bekam ich mein Namensschild, was ich auch mit einem breiten Grinsen quittierte. Es ist halt immer wieder eine Freude so freundlich empfangen zu werden. Übrigens, ich weiss nicht wie ihr das seht: Auf Grund meiner Körpergröße von stolzen 174cm hing mir diese “Werbetafel” auf Hüfthöhe. Können wir nicht zu den normalen kleinen Namensschildchen zurückfinden? Ich habe mir auch schon überlegt, nächstes Jahr ohne die “Kuhglocke” (Sorry Leute, ich kam mir mit dieser Riesentafel auf Reißverschlusshöhe so vor) durch die Gegend zu laufen, denn freudiger weise bin ich bekannt wie ein bunter Hund. (Ich lasse allerdings offen, ob das stets im positiven Sinne gilt) Ich habe auch mehrere Personen heute Abend ohne diesen Offline-Banner um den Hals herumlaufen sehen, anscheinend bin ich nicht alleine mit meiner Meinung.

Die ersten Eindrücke:
Dann die ersten bekannten Gesichter, Handshaking, Wiedersehensfreude, alles was man bereits gewohnt ist, alles was mir gefällt. Es ist wie immer und ich freute mich auf eine weitere gelungene Veranstaltung.

Übrigens, die Brotzeitplatte wurde dieses Jahr mit ein paar Rafinessen versehen, das ist mir keinesfalls entgangen. Und ja Markus, du hast recht, es hat sehr wohl geschmeckt! :)

Neue Eindrücke:
Mehrere Sachen merkte man am heutigen Abend. Die fehlende Über-Präsenz der Netzwerke und Agenturen. Auf Grund der neuen Bestimmungen haben etliche bekannte Gesichter gefehlt. Auch von meiner alten Firma hatte ich nur eine Person getroffen.
Zudem ist mir aufgefallen, dass der Frauenanteil, trotz fehlender Agentur- und Netzwerkbeteiligung sich massiv erhöht hat. Ok, freudigerweise erhöhte diese Tatsache auch die Schönheitsquote des Stammtisches.
Als letztes in dieser Kategorie noch zu erwähnen: Ich hatte das Gefühl, dass im Sommer viele der Firmen um- und neu besetzt wurden. Denn gut die Hälfte der Leute waren mir persönlich komplett unbekannt. (Was natürlich nicht heißen muss…) Entweder ist die Fluktuation in diesem Jahr extrem hoch, oder den Firmen gehts mittlerweile trotz Wirtschaftskrise so gut, dass sie wieder genug offene Stellen besetzen können.
Gut ok, vielleicht sollte man “Newbies”, bevor man sie auf die Veranstaltung schickt, über die Konkurrenz aufklären, so könnten so peinliche Fragen wie “Ach du bist bei xxx und was macht ihr da genau?” vermieden werden *smile*

Positive Randbemerkung:
Beim ersten Networkxx dieses Jahr hatte ich noch die Lautstärke der Musik bemängelt. Dieses Mal hat sich das Gott sei Dank in Grenzen gehalten!

Mißlungene Diskussion:
Es gab diesmal nur eine Sache, worauf ich wirklich gespannt war: Die Diskussionsrunde rund um das Thema Pro V.S. Kontra Post View Tracking.
Leider hat aber die Spannung nicht lange angehalten. Das Verhältnis 7:1 für Post View auf dem Podium war eindeutig spürbar. Zudem wunderte ich mich auch, dass Superclix, als Vorreiter für das Verweigern von Postview nicht vom Chef persönlich vertreten wurde. Soweit ich das beurteilen konnte, waren alle Kontrahenten durch hochrangige Abgesandte vertreten. Nur die einzige Gegenpartei, der auf der Dmexco wie auch auf seiner Seite mit 100% fakefrei wirbt, kam dem nicht nach. Schade eigentlich. Weiterhin schade fand ich die Tatsache, dass hier auch nicht zu 100% die Meinung vertreten wurde, dass man Postview abschaffen sollte. Im Gegenteil hatte ich das Gefühl, dass alle 8 in der Runde sich einig waren, dass Postview die Zukunft des Affiliate Marketing bedeutet.

Die Diskussion habe ich etwa 15 Minuten verfolgt. Leider erwischte mich danach ein Anfall von Müdigkeit und Desinteresse. Denn woraus bestand eigentlich diese Frage- und Antwortrunde? In meinen Augen nur aus Selbstdarstellung. Denn das Meiste, was zu hören war, war Eigenwerbung. Es war nicht wirklich ein Schlagabtausch. Jeder hatte das beste System, jeder hatte die besten und saubersten Publisher, jeder kannte sich hervorragend aus. Aber die Thematik blieb auf der Strecke. Die einzigen Highlights waren die kurzen und auch zum Teil spitzen Bemerkungen richtung Zanox und die Statistiken, die nur so durch den Raum geworfen wurden.
Ich enthalte mal meine eigene Meinung über den Inhalt der Aussagen. Nur so viel: die ganze Diskussion war nichts Neues. Es waren ein paar lasche Fragen und ein paar Antworten. Das wars. Aber für welches Publikum sollte das sein? Wären die Zuhörer alle Klemptner gewesen, die noch nie was von Affiliate Marketing gehört hätten, wären bestimmt ein paar dankbare Zuhörer dabei gewesen. Aber so? Leute, ich habt nichts erzählt, was der größte Teil von uns noch nicht gewusst hat!
Ein etwas kritischer Blick ins Publikum hätte euch genug Zuhörer gezeigt, die einfach nur mit dem Kopf geschüttelt haben! Ich muss sagen, rein subjektiv betrachtet, komplett am Thema vorbei. Für ein Fachpublikum war das definitiv kein Futter, so gut das Ganze auch gedacht war.

Mein Vorschlag in dieser Sache: Macht das nächste Mal eine Umfrage und lasst die Fragen von den Usern direkt im Vorfeld stellen. Dann sollten die Verantwortlichen dementsprechend darauf Rede und Antwort stehen!

Mein Fazit von heute Abend:
Positiv:

Die bereits bekannte Freundlichkeit von Explido und den Herren und Damen vom Service.
Das hervorragende und reichliche Essen.
Die fehlende übertriebende Bewerbung von Taktixx
Der Mut als Hauptsponsor PartnerCash zu nehmen, die bekanntlich eine sehr schwierig zu vermarktende Produktpalette haben. (soll hier keinesfalls negativ betrachtet werden)

Negativ:
Die fehlende Präsenz vom Superclix-Chef bei der Diskussion.
Die falsche Platzwahl der Diskussionsteilnehmer. Hier hatte man das Gefühl, dass manche zwar hingesetzt wurden, aber das wars auch schon.
Die fehlende Brisanz und das Fehlen der wirklich wichtigen Fragen.

Es hat heute irgendwo der Kick gefehlt. Auch bei den Gesprächen, die ich so mitbekommen habe, hatte ich das Gefühl, auf eine Wand von übertriebender Zurückhaltung und Scheu zu stoßen. Die meisten waren mehr als zurückhaltend ihrem Gesprächspartner gegenüber. Aber wie gesagt, dass ist alles nur eine subjektive Betrachtung eines Einzelnen und muss sich nicht mit der allgemeinen Meinung decken.

PS: Täuscht mich mein Gefühl, oder waren heute Abend definitiv zu wenige beim Stammtisch?

3 Antworten to “Networkxx Oktober 2009”

  1. Alex sagt:

    Leider mach ich ja nichts im Bereich Affiliate, sonst hätt ich da mal noch die Frauenquote erhöht ;-)

  2. Tibi sagt:

    Ich habe noch eine Kleinigkeit vergessen! Wer zum Teufel waren eigentlich diese netten Herren, die freundlicherweise einigen Leuten mit ihren Scheinwerfern ein klein wenig auf den Geist gingen?

    Es war ein erhabenes Erlebnis, am Stehpult angelehnt zu essen, während von hinten die volle Breitseite einiger 1000 Watt auf dein Teller scheint.

    Irgendwie lese ich nirgendwo darüber

  3. Falko sagt:

    Also Tibor, dass sehe ich alles ähnlich wie Du.
    Die Diskussion um PostView hat mich zwar gar nicht Interssiert, aber ich hab sie auch gar nicht mitbekommen. Da ohne Mikro, oder wie?!

    Und trotz der 300 angemeldeten Besucher, hatte ich das Gefühl, dass im Vergleich zum letzten Mal, vielleicht halb so viele Leute da waren. Da kann Markus noch mal locker 100 dazu einladen.

    Sonst wie immer ein sehr gutes Event, um die Leute mal nicht nur per Xing und Co zu sehen.

    Und danke an das nette Explido Team! ;-)

Trackbacks/Pingbacks

  1. Affiliate Networkxx März 2010 | Kolumne24.de - [...] Networkxx-Veranstaltung hat was neues zu bieten. Letztes mal die etwas “verpatze” Diskussion über Postview-Tracking, heuer das erste Speed-Networking, moderiert …
  2. webtagebu.ch - Recap Affiliate NetworkxX... Bevor es am morgigen Donnerstag zum ersten SEO-Stammtisch in Nürnberg geht, reiche ich hier noch einen kurzen Bericht …
  3. Recap Affiliate NetworkxX » Affiliate Marketing Blog >> Affiliateboy << - [...] kolumne24.de von Tibor [...]

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

top
Lesen Sie weiter:
Kolumne24.de – Rückblick auf die ersten 6 Monate

Kolumne24.de gibt es...

Schließen