Zur Suche auf die Lupe klicken search
top

Neues Matrix-Modell für Publisher-Rallye

Um Publisher zu animieren, mehr Sales zu generieren, gibt es unterm Strich nur zwei Möglichkeiten. Entweder eine Aktion für den Verbraucher, oder ein sogenanntes Rallye für den Affiliate. Meist profitieren leider nur die großen Publisher davon, denn bei fast allen Publisher-Sonderaktionen werden immer nur die Publisher belohnt, die die meisten Sales generieren.

Ich habe nun ein Modell ausgearbeitet, bei dem

  • a) alle Publisher mitmachen können
  • b) alle Publisher unabhängig von den anderen profitieren können
  • c) die Affiliates über Monate hinweg animiert mehr Sales zu machen
  • d) ein Affiliate mehrere Möglichkeiten hat an eine oder mehrere Bonuszahlungen zu kommen

Das Modell wurde bereits getestet und hat erfolgreich bestanden.

So sieht das Matrix-Modell aus. Die Erklärung findet ihr unterhalb der Grafik.

Matrix-Modell für Publisher-Rallye

 

 

 

 

Die Anzahl der Sales, die ein Publisher im Monat vor der Rallye generiert hat, ist stets die Ausgangszahl.

1. Monat

Wenn ein Publisher die Anzahl seiner Sales im Vergleich zum Vormonat verdoppeln kann, erhält er eine Provisionserhöhung. In unserem Beispiel 50% on Top.

2. Monat

Wenn der Publisher im ersten Monat bereits verdoppelt hat, und er schafft es, dies nochmal zu verdoppeln, erhält er im 2. Monat eine weitere Erhöhung, in unserem Beispiel 75% on Top.

Die Publisher, die im ersten Monat die Hürde verpasst haben, haben hier eine zweite Chance. Schaffen Sie nun jetzt die Sales vom Vormonat zu verdoppeln, erhalten sie 50% on Top.

3. Monat

Haben Publisher die ersten zwei Hürden genommen, und schaffen Sie es, ein weiteres Mal ihre Sales zu verdoppeln, so erhalten Sie im 3. Monat eine weitere Provisionserhöhung. In unserem Beispiel 100% on Top.

Die Publisher, die zwar im 1. Monat kein Glück hatten, aber im zweiten Monat ihre erste Verdopplung geschafft haben, erhalten, soweit sie in dieser 2. Stufe wieder verdoppelt haben, 75% on Top.

Die Publisher, die weder im 1. noch im 2. Monat verdoppeln konnten, die aber im 3. Monat ihre Sales vom Vormonat verdoppeln konnten, bekommen immerhin 50% on Top als Provision.

Sohat jeder Publisher die Möglichkeit, über Monate hinweg an den Provisionserhöhungen Teil zu haben, unabhängig was die anderen Affiliate machen. Und sollte ein Affiliate mal die Stufe nicht schaffen, hat er hier 3 Mal hintereinander die Möglichkeit ein Bonus zu erhalten.

2 Antworten to “Neues Matrix-Modell für Publisher-Rallye”

  1. Tibor sagt:

    Hi Alex, hier geht es nicht um die Reaktivierung von inaktiven Partnern, sondern um das Pushen des Partnerprogramms durch Publisher, die Umsätze generieren. Ein inaktiver Partner braucht, soweit es kein Toppublisher mit dem dementsprechenden Traffic ist, eine gewisse Zeit um das Partnerprogramm wieder aufzunehmen. Für sie ist das Modell nicht gedacht, beziehungsweise nicht im ersten Step. Denn wenn sie keine Sales im Vormonat generiert haben, können sie ja im zweiten Schritt trotzdem teilnehmen. Sie liefern beim ersten Step eine bestimmte Menge an Sales, können diese im 2. Monat verdoppeln und erhalten hierfür 50% laut Beispiel, und können im 3 Monat nochmal auf 75% on Top Bonus hinarbeiten. Wenn man dieses Modell 1 Monat im Voraus ankündigt, so können auch inaktive Publisher reaktiviert werden, sodass sie im Monat vor der Aktion eine ANzal an Sales liefern können, mit der sie in das Modell einsteigen können.
    Vorrangig geht es hier darum, bestehende Publisher zu animieren, ihre Bemühungen das Programm zu bewerben noch zu verstärken.

  2. Alex sagt:

    Hi Tibor, nettes Model das Einzige was mir noch nicht klar ist, wie ich damit auch inaktive Partner aktivieren kann. Denn entweder zahle ich diesen für alle neuen Sales, gleich den Bonus von 50% on TOP, was einer einfachen Provisionserhöhung gleich kommt oder ich kann Sie nicht mit ansprechen bzw. Sie können nicht teilnehmen.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

top
Lesen Sie weiter:
Problemkind Gutscheine im Affiliate Marketing

Gutscheine und Affil...

Schließen