Zur Suche auf die Lupe klicken search
top

Gutscheine und Google im Affiliate Marketing

Dass im Affiliate Marketing Gutscheine eine der wichtigsten Stützpfeiler sind, ist jedem bekannt. Neben Postview, Retargeting und Contentseiten sind Gutscheinseiten der Traffic-Bringer.

Wie sehr allerdings Gutscheine den Abverkauf wirklich beeinflussen können, zeigt folgendes Beispiel.

Ein Partnerprogramm startet im Q4 2011. Direkt nach dem Start läuft alles super und bereits nach wenigen Tagen sind viele Anmeldungen, aber auch die ersten Sales da. Kurz vor der Weihnachtszeit erhöht sich dieser Traffic fast automatisch und der Programmbetreiber kann das Weihnachtsgeschäft voll mitnehmen.

Kurz nach Weihnachten bemerkt man, dass ein Top-Publisher den Traffic enorm reduziert, sodass von diesem Publisher nicht mehr die gewohnten Sales am Tag eintrudeln. Nach längerer Suche findet man nun den Grund, und dieser Grund hat es in sich.

Wie man feststellt, kam der Weihnachtstraffic von diesem Publisher von einem einzigen seiner zahlreichen Seiten. Dies war ein Forum für Gutscheine, in dem Leute einfach das posten konnten, was sie gefunden haben. Dieser Forum läuft bereits seit einigen Jahren, also schon vor dem Start des besagten Partnerprogramms. Besser gesagt kam der Traffic und fast alle seine Sales von einem einzigen Beitrag in diesem Forum.

Der Beitrag ist 3 Zeilen lang und beinhaltete bis vor kurzem nicht mal einen Affiliate Link. Ein User des Forums hat Anfang 2009 (!!) einen Beitrag verfasst, in dem er einen damals aktuellen Gutschein über 5,- EUR für den Shop veröffentlich hat. Kein Affiliate sondern reiner Content.

Nach fast zwei Jahren tauchte dieser Beitrag bei dem Suchwort “der Name des Onlineshops” + “Gutschein” bei Google unter den Top5 der SERP-Treffer (Suchergebnisse bei Google auf der linken Seite – keine Google-Werbung) auf.

Durch Zufall hatte der Portalbetreiber kurz davor Kontentsensitive Werbemittel auf seiner Seite eingebaut. Das heisst, er ließ automatisch bestimmte Begriffe in den Beiträgen der User mit einem Affiliate-Link versehen.

So schaffte es ein Beitrag, der über 1,5 Jahre vor dem Eröffnen des Partnerprogramms geschrieben wurde, und gar nicht als Affiliate-Text gedacht war, dass er innerhalb eines Monats 3-stellige Sales für dieses Affiliate-Partnerprogramm generierte.

Nach dem Weihnachtsgeschäft verschwand dieser Link allerdings aus dem Google-Ranking, sodass der Traffic bei dem Publisher eingebrochen ist. Wahrscheinlich bis zum nächsten Weihnachten, soweit die Google-Updates sein Ranking nicht zunichte machen werden.

Mehr über Affiliate-Cases und andere interessante Infos erfährst du, wenn du dich für den Newsletter registrierst!

Keine Antworten to “Gutscheine und Google im Affiliate Marketing”

Trackbacks/Pingbacks

  1. falsche Gutschein Werbemittel | Partyschnaps Affiliate Partnerprogramm - [...] den vergangenen Wochen wurde sehr viel über dieses Thema diskutiert - nachzulesen z. B. bei Eisy, Tibor und Markus …

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

top
Lesen Sie weiter:
htaccess Probleme auf Kolumne24

Sollte diese Seite m...

Schließen