WordPress Affiliate Theme
Zur Suche auf die Lupe klicken search
top

Affiliate Marketing Insights – Markus Kellermann

Mit Spannung habe ich das Buch Affiliate Marketing Insights von Markus Kellermann erwartet. Natürlich wusste ich schon länger, dass Markus, nach seinem ersten Auftakt als Buchauthor mit “Vom Job in die Freiheit”, ein spezielles Affiliate-Manuskript im Kopf hatte. Natürlich habe ich es mir auch nicht nehmen lassen, als einen der ersten das Buch noch vor Veröffentlichung in die Hände zu bekommen. Und natürlich kann ich es auch nicht sein lassen, meinen eigenen Senf als “Rezension” über das Buch abzugeben.

Ich muss zugeben, ich habe einen dummen Fehler gemacht und war auf Grund dessen im ersten Augenblick enttäuscht. Der Fehler war, nicht auf den Titel zu achten. Erwartet habe ich nämlich ein Werk, der sich an die Allgemeinheit richtet, an Onliner, egal welcher Wissenstufe. Stellt euch vor, ihr sitzt in einer Fensterlosen dunklen Kammer, vergisst eine Sonnenbrille aufzusetzen und geht raus um direkt in die Sonne zu schauen. Genauso war das Gefühl, als ich nach der Einleitung die ersten Seiten durchgeblättert habe. Daten, Fakten Informationen… in einem Überfluss und Übermaß, dass unvorbereitet wie ich war, das Buch erstmal zur Seite legen musste.

Kein Scherz, ich musste erstmal meine Erwartung in eine andere Richtung lenken. Denn das Buch ist kein “How to make affiliate for beginners”. Das Buch setzt bereits eine gewisse Grundkenntis der Sache an sich und der Branche voraus. Nachdem ich also mein Erwartungslevel umgestellt und mir ein Glas Wein eingeschenkt habe, stieg ich in die Badewanne um in aller Ruhe und Kritikfähigkeit das Buch zu lesen. Als ich fertig war, war mein Badewasser eiskalt, die Flasche Rotwein leer und das Buch voll mit Kritzeleien, Notizen und Anmerkungen für Gedankenstützen und Ideen für meine eigenen Programme.

Und jetzt mal eine rein subjektive Betrachtung der negativen und der positiven Aspekte der Kellermann’schen Federschmiede.

Das Buch setzt sich aus zwei Teilen zusammen. Im ersten Teil gibt es Infos, News und Wissenswertes, vor allem für Leute die auch zwischen den Zeilen lesen können. In diesem Teil stecken auch die, wie gesagt rein subjetiv empfundenen Fehler.

Es sind zwei Hauptpunke die mich etwas überfordert haben:

a) Markus lässt einem nicht wirklich zum durchatmen kommen. Die News, Trends und Fakten erzeugen eine dermaßen überladene Energie und Kraft, dass man das Buch sicherlich 2-3mal durchlesen muss, bis einem alle Fakten auch auffallen und in das Hirn gebrannt werden. Es ist wie das Gefühl des Ertrinkens, weil man nicht hin und wieder an das Ufer des Sees kann um ein klein wenig Luft zu schnappen. Man wird immer wieder in die Wellen gestoßen.

b) Strukturierung und Themengruppen sind zwar vorhanden, doch fehlt mir irgendwo der “Erzähler”, der diese Teile miteinander Verknüpft. Zwischenanekdoten oder eine Überleitung von einem zum nächsten Thema, und der damit verbundene rote Faden fehlt. Ein Input-Junkie auf Energy-Trip hat seine wahre Freude drann, doch ich wünschte mir hier zwischendurch einen überleitenden Smalltalk und einen Führer, der einen durch das Buch leitet.

Und nun zu den positiven Aspekten:

Insider-Infos für alle – das war schon immer mein Motto. Markus gibt die wichtigsten Infos aus den interessantesten Affiliate-Veranstaltungen des vergangenen Jahres wieder. Nicht viele von uns haben so einen Affiliate-Veranstaltungsmarathon wie Markus hinlegen können. Umso mehr freute es mich, die wichtigsten und wohl aktuellsten Infos aus den Vorträgen dieser Veranstaltung hier wiederzufinden. Obwohl viele der Punkte kein Neuland mehr sind, habe ich viele neue Ankerpunkte gefunden, wie ich Praktiken, Methoden und Trends neu bewerten und argumentieren kann. Zudem versorgt das Buch mit vielen neuen Infos und Kennzahlen, die für einen Insider, für den das Buch ja geschrieben wurde, wertvoll sein können.

Auch das Thema Partner-Management, aktuell das Steckenpferd von Markus, bietet zahlreiche neue Ansätze zum Beispiel zu den Bereichen Akquise, Fraud oder Partneraktivierung – und das über fast 50 Seiten!

Interessant wird es auch im zweiten großen Teil des Buches, das sich mit bekannten Größen, langjährigen und erfolgreichen Affiliate Managern aber auch bekannten Programmen beschäftigt. So findet man neben Interviews mit den Partnerprogrammen von Otto und Docmorris auch eine große Anzahl an Affiliate People, die uns ein wenig in ihre Gedankenwelt lassen. Dabei geben sich Geschäftsführer, Advertiser, leitende Angestellte von Netzwerken und Agenturen,  und bekannte freischaffende Persönlichkeiten aus der Affiliate-Welt die Klinke in die Hand. Übrigens habe ich mit ein wenig Stolz feststellen können, dass auch altegdiente “Veteranen” der Affiliate Szene kolumne24.de als Informationsquelle nutzen. Vielen Dank für die namentliche Erwähnung! :)

Um endlich zum Schluss zu kommen:

Das Buch solltet ihr das erste mal nicht gerade am Arbeitsplatz lesen. Es ist viel Stoff. Ihr braucht Zeit dafür und ich kann nur jedem empfehlen, ein Stift parat zu haben um Gedankenstützen zu notieren. Markus richtet sein Buch “Affiliate Marketing Inisights”  an Leute, die bereits mehrjährige Erfahrung im Affiliate Marketing vorweisen können. Umso wertvoller kann dieses Buch allerdings genau für diese Kerngruppe sein. Ihr werden das Buch definitiv öfters in den Fingern haben.

 

1 Antwort to “Affiliate Marketing Insights – Markus Kellermann”

  1. Klasse geschrieben, jetzt freue ich mich noch mehr wenn ich das Buch auch habe. Danke Dir Tibor.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Rezension für das neue Affiliate Marketing Insights Teil2 | Kolumne24.de - […] ich es mir nicht nehmen lassen, und habe das Buch bereits im Vorfeld gelesen. Nachdem ich über den ersten …
  2. Affiliate-Marketing-Wochenrückblick » » Affiliate-Marketing-Blog - […] – wer mehr dazu wissen will, findet im 100pp-Blog eine kurze Rezension von Yvette Tilly oder hier ein Review …

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

top
Lesen Sie weiter:
Virales Marketing Kondome

Und mal wieder etwas...

Schließen