Zur Suche auf die Lupe klicken search
top

Affiliate Betrug in Amerika

Nicht nur in Deutschland ist Affiliate Betrug eine heiße Angelegenheit. Auch im Ausland versuchen manche Publisher mit unlauteren Mitteln an Provisionen zu kommen.
So geschehen gerade in Amerika über dem Blogging-Dienst von Twitter.
Twitter ist eine Plattform, über die man bis zu 140 Zeichen lange Nachrichten ins Netz schicken kann. Auch vom Handy aus.
Nun haben anscheinend Mitglieder des Hacker-Forums “Digital Gangster” 33 dieser Accounts geknackt.
Unter den Opfern befinden sich auch prominente Persönlichkeiten wie Barack Obama und Britney Spears.
Über Ihre Accounts wurden pubertäre Nachrichten und Werbebotschaften ins Äther geschickt.
Die Hacker haben sich aber nicht damit begnügt einfach nur die Herrschaft über die Accounts zu bekommen, sondern setzen bei den Nachrichten auch Affiliate Links, die die unwissenden User direkt auf die Webseiten von diversen Programmbetreibern geleitet haben.
Teilnahme an einer Umfrage von Barack Obama, um einen Tankgutschein im Wert von 500,- Dollar zu gewinnen, war nur eine der gefakten Nachrichten.

Tja, Affiliate Betrug bei uns passiert im Verborgenen. Die amerikanische Devise “big – bigger – american” scheint hier auch zu greifen. Mittlerweile wurden diese Accounts wieder geschlossen und weitere Sicherheitsmaßnahmen ergriffen, um solche Angriffe auszuschliessen.

Mehr über den Betrugsversuch gibt es hier.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

top
Lesen Sie weiter:
Daniels OM-Rückblick KW 3/2015

Als ich Jung war, wo...

Schließen