Zur Suche auf die Lupe klicken search
top

7 Fragen an die Zanox Geschäftsleitung

Dmexco steht vor der Tür, der jähliche Wahnsinn und Spielplatz für große und kleine Onlinemarketer. Obwohl ich selber dieses Jahr aussetze und euch nicht in die Lieblingsmarketinghölle begleite, möchte ich euch doch gern einen der Affiliate Riesen ins Gedächtnis rufen: Zanox.

martin-riess-zanoxEs ist seit meinem letzten öffentlichen Bekenntnis einiges an Zeit vergangen und gerade zur Dmexco wollte ich in Erfahrung bringen, wie und was sich bei Zanox getan hat, zumal das Netzwerk durch einige Neuerungen wieder von sich hören und schreiben ließ. So habe ich es wirklich geschafft, trotz des immensen Zeitdrucks direkt 1 Tag vor der Dmexco, die Geschäftsleitung zu Wort zu bitten. Mein heutiger Ansprechpartner ist Martin Rieß, Managing Director DACH bei Zanox. Vorab schon mal ein herzliches Dankeschön, dass Herr Rieß sich sogar von Untewegs die Zeit nahm, auf meine Fragen einzugehen.

Wie ihr sicherlich feststellen könnt, habe ich den Titel “7 Fragen an die Zanox Geschäftsleitung” genannt, sind aber doch nur 5 Antworten zu finden. Dies ist leidglich der Tatsache zuzuordnen, dass ich natürlich zeitlich komplett unangemeldet und unpassend zu Wort kam. Mir wurde aber versichert, dass auch die beiden Fragen am Ende des Artikels nach der intensiven Dmexco-Zeit beantwortet werden.

7 Fragen an die Zanox Geschäftsleitung

Zuallererst möchte ich mich bei Ihnen Herr Rieß bedanken, dass Sie sich trotz der knappen Zeit so direkt vor der Dmexco bereit erklärt haben, meine Fragen zu beantworten.

kolumne24: Zanox hat unlängst sein Design geändert. Damit reiht sich Zanox in die Riege der Netzwerke ein, die dieses Jahr ein Relaunch der Seite durchgeführt haben. Herzlichen Glückwunsch meinerseits, das neue Design ist wirklich gut gelungen. Wie ist dieser Wandel zu verstehen? Zeigt dies eine neue Ausrichtung die Zanox einschlagen möchte, nachdem Wechsel auf der Vorstandsebene und mit Thomas Joosten einem neuen CEO?

Martin Rieß: Vielen Dank für die lobenden Worte zu unserem Webseiten-Relaunch. Das hören wir sehr gerne, denn die neue zanox Seite ist zu 100 Prozent „mady by zanox“ – von der Konzeption, über Design, Fotos, Grafiken, Text und Programmierung bis zur Lokalisierung in zehn Sprachen. Das neue Design ist Ausdruck unserer Idee, die unterschiedlichen Wünsche, Anforderungen und Bedürfnisse unserer Kunden – also der Publisher, Advertiser und der Agenturen – besser und individueller erfüllen zu können. Diese Idee umfasst das komplette zanox Angebot – von der Produkt-Gestaltung bis zum Service und dann selbstverständlich auch über die Webseite. Wir sehen, dass der Markt immer stärker auf der Suche nach spezifischen Lösungen ist. Und dementsprechend wollen wir unser Produkt- und Service-Angebot auch weiter diversifizieren.

kolumne24: Direkt vor der dmexco ging Zanox mit dem neuen RTB-Modell an die Öffentlichkeit. Zanox Performance Display… was ist das eigentlich?

Martin Rieß: Mit unserem neuen Produkt „zanox Performance Display“ öffnen wir Werbekunden zusätzliche Reichweiten für ihre Display-Kampagnen verbunden mit klaren Performance-Kennzahlen.  Die Kunden können über unsere Real-Time Bidding (RTB) Technologie, die wir gemeinsam mit unserem strategischen Partner metrigo anbieten, in Echtzeit auf jede einzelne Ad Impression auktionsbasiert und automatisiert bieten.

kolumne24: Auf der letzten Affiliate Veranstaltung war die klare Aussage von Zanox: Wir machen keine Konkurrenz zu unseren Publishern und wir werden kein Retargeting aus eigener Hand anbieten. Dieses neue Modell kommt dem aber relativ nahe. Müssen jetzt die Publisher Angst haben, dass dieses Versprechen von Zanox gebrochen wird? Oder können Publisher durch das neue Modell sogar profitieren?

Martin Rieß: Wir sehen „zanox Performance Display“ als eine strategische Ergänzung zu unserem bisherigen Affiliate-Marketing Angebot. Und weder Advertiser noch Publisher müssen befürchten, dass wir in Konkurrenz zu ihrem Geschäft treten. Im Gegenteil,  Advertiser und Publisher werden zukünftig von unseren Erfahrungen und auch von der Technologie profitieren. So werden auch zanox Publisher zukünftig von unserem Produkt profitieren, denn in einem zweiten Schritt des Produktangebotes werden wir Publishern unser Produkt und die dahinter liegende Technologie-Plattform sowie die Targeting-Intelligenz zur Verfügung stellen. So können diese  zum Beispiel ihren Media-Einkauf deutlich effizienter gestalten und so Zugang zu neuen E-Commerce affinen Nutzern erhalten.

kolumne24: Nun hat Zanox bereits durch den teuren Zukauf von eprofessional, einer Full-Service-SEO-Agentur bereits für Unruhe gesorgt, weil viele sich gedacht haben, Zanox will jetzt ins Agenturgeschäft einsteigen. Die Vermarktung der Werbeplätze des Springerverlages läuft auf Hochtouren, sodass auch Advertiser daran profitieren können. Die jetzige Beteiligung von metrigo zeigt dass Zanox sich hier weiterentwickeln will. Will Zanox nun verstärkt auch als Full-Service-Dienstleister in allen Bereichen Agenturen Konkurrenz machen?

Martin Rieß: Wir haben uns mit metrigo für ein kompetentes und in Deutschland etabliertes Team mit einer eigenen DSP-Lösung als strategischen Partner entschieden, damit jeder seine Stärken einbringen kann. zanox ist und bleibt ein Affiliate-Netzwerk – das ist unsere Stärke. Und selbstverständlich werden wir zukünftig genauso partnerschaftlich mit den Agenturen sowohl im Affiliate-Segment als auch im neuen Bereich des Performance Display zusammen arbeiten. Ein Ausdruck unser engen und partnerschaftlichen Zusammenarbeit sind die jährlich auf der dmexco verliehenen „zanox Agency Awards“, bei denen wir dieses Jahr am ersten dmexco Tag erstmals vier Awards verleihen werden.

kolumne24: Was können wir von Zanox in den nächsten 6 Monaten erwarten?

Martin Rieß: Zu aller erst, freuen wir uns auf die dmexco 2013 in Köln. Nicht nur wegen der bereits erwähnen „zanox Agency Awards“ Premiere mit vier Auszeichnungen, sondern auch wegen unseres neuen Standkonzeptes und einiger weiterer Produktneuheiten. Bei den Produktentwicklungen geht es auch in den kommenden Monaten sehr stark um die Themen Tracking – sowohl im stationären als auch im mobilen Web – und um wirklich spannende Neuheiten im zanox marketplace. Und dann möchten wir alle zanox Partner, Kunden und Freunde schon heute zum „Expert Day TELCO“ im Oktober nach Berlin einladen.


Soweit so gut, ich denke aus dem Geschriebenen (und nicht Geschriebenen) kann man auf jeden Fall erkennen, es ist wieder Bewegung im Affiliate Marketing.

Die zwei Fragen, die leider nicht mehr in das Zeitkonzept gepasst haben, möchte ich euch nicht vorenthalten.

  • Apropos Veränderungen: zur letzten Networkxx veröffentlichte ich einen offenen Brief an Zanox, in dem (zugegebenermaßen stilistisch etwas ausgeufert) ich auf einige Missstände hingewiesen habe.
    Was kann Zanox in den letzten 6 Monaten an Verbesserungen vorweisen? Wo wurden Schritte unternommen und wie zeigen sich diese Verbesserungen in der Praxis?
  • Eine der Punkte bezog sich auf das geflügelte Wort “Bollwerk”, da Zanox sich in der Vergangenheit wenig “volksnah” gegeben hat. Wie ändert sich das Verhalten von Zanox um dieses Image eines “unnahbaren Riesen” loszuwerden?

Und zu guter Letzt noch eine kleine Info. Es gab unlängst auf 100partnerprogramme.de wieder eine große Umfrage bezüglich beste Netzwerke und Agenturen 2013.

Das Ranking der Netzwerke ergab:

  1. 1. Zanox
  2. 2. Affilinet
  3. 3. TradeTracker
  4. 4. TradeDoubler

Geschrieben hat darüber unter anderem Affiliateblog.de

Ich wünsche allen Teilnehmern der diesjährigen Dmexco 2013 viel Erfolg, viel Spass und wenig Kopfschmerzen. :)

Keine Antworten to “7 Fragen an die Zanox Geschäftsleitung”

Trackbacks/Pingbacks

  1. Geldfritz Title | Lesetipps #1 – Betrug im Affiliate-Marketing, Gutschein-Affiliates, Zanox Interview und mehr - […] Zum Artikel: 7 Fragen an die Zanox Geschäftsleitung […]
  2. Lesetipps #1 – Betrug im Affiliate-Marketing, Gutschein-Affiliates, Zanox Interview und mehr - […] Zum Artikel: 7 Fragen an die Zanox Geschäftsleitung […]

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

top
Lesen Sie weiter:
Daniels OM-Rückblick KW 4/2015

Was tut man, wenn ei...

Schließen